Homöostase

Aufrechterhalten eines relativ konstanten inneren Milieus oder Gleichgewichts im Organismus (z.B. Blutkreislauf, Körpertemperatur, Säure-Basen-, Wasser- und Elektrolythaushalt, Stoffwechsel) mit Hilfe von Regelkreisen zwischen Hypothalamus, Hormon- und Nervensystem.


Quelle:
Pschyrembel Klinisches Wörterbuch,
266., aktualisierte Auflage 2014