Selbstgemachtes Deo in 5 min

Du hast keine Lust mehr auf Aluminium in deinem Deo oder drumherum? Dann mach dir deine eigene Deocreme, ganz einfach in 5 Minuten, vegan, ohne Zusatzstoffe und garantiert ohne Aluminium.

Was du dafür brauchst:

  • 3 EL Kokosöl (ggf. im Wasserbad schmelzen)
  • 4 TL Natron
  • 2 EL Speisestärke
  • nach Bedarf 8 Tropfen ätherisches Öl (z.B. Lavendel, Orange, Vanille oder was du sonst gern magst)

So gehts:

Das flüssige Kokosöl mit den restlichen Zutaten vermischen, bis eine homogene Masse entstanden ist, alles in einen Glastiegel abfüllen und in den Kühlschrank stellen – fertig! 🙂

Die Deocreme hält sich drei Monate und kann einfach unter die Achseln gecremed werden. Achtung bitte nur bei empfindlichen Achseln, z.B. nach der Rasur. Außerdem empfiehlt es sich, mit dem Ankleiden einen Moment zu warten, da sich sonst unschöne Streifen auf der Kleidung bilden können (wie bei handelsüblichen Deo oft auch).

Ich habe mit dieser Deocreme sehr gute Erfahrungen gemacht und benutze sie ausschließlich als Deo. Bei dem ein oder anderen kann es etwas dauern, bis die Haut sich umgestellt hat. Meine Empfindung (und auch aus dem Freundeskreis) ist jedoch, dass diese Deocreme sogar zuverlässiger wirkt, als aluminiumfreie Deodorants aus dem Handel – insbesondere was die Geruchsentwicklung angeht.

Es ist ganz einfach und schnell gemacht – probiere es doch einmal aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.